Niemand denkt gerne an den Tod. Dennoch ist es sinnvoll, sich mit dem Thema Vorsorge frühzeitig zu befassen. Vorsorge bedeutet selbst bestimmen, Notwendiges regeln, Verantwortung in eigener Sache und damit Entlastung der Angehörigen. Sichern Sie sich die Finanzierung Ihrer späteren Bestattung zu Lebzeiten.

Treffen Sie zur Vorsorge die Entscheidung für einem Vertrag bei der Treuhand. So wird Ihre Bestattung schon zu Lebzeiten durch das Bestattungsinstitut und die Kranzbinderei Voß organisiert bzw. bezahlt. Das Geld wird auf ein Treuhandkonto eingezahlt und von der Treuhand verwaltet. Im Todesfall kommt es zu keiner wesentlichen finanziellen Belastung der Hinterbliebenen.

Die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand Aktiengesellschaft ist eine Einrichtung des Bundesverbandes Deutscher Bestatter e.V., Düsseldorf, und des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur e.V., Bonn. Sie wurde zu Ihrer Sicherheit und zur Sicherung zu hinterlegten Bestattungsgelder gegründet und unterliegt dem strengen deutschen Aktienrecht. Mit der Treuhand AG erhalten Sie einen Service zu finanziellen Angelegenheiten im Sterbefall und eine Alternative zur Sterbegeldversicherung. Ihre Treuhandeinlage wird zusätzlich abgesichert durch die Ausfallbürgschaft einer deutschen Sparkasse. Hierüber erhalten Sie von dieser eine entsprechende Bestätigung.

Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand Aktiengesellschaft


Die wichtigsten Gründe für den Abschluss eines Treuhandvertrages:

  • Sicherung der eigenen Wünsche zur dereinstigen Bestattung durch finanzielle Absicherung
  • keine laufenden Beiträge wie sie bei einer Sterbeversicherung anfallen würden
  • Sicherheit der Geldanlage durch Bürgschaften der Treuhand AG und der Bank auf die eingezahlt wird
  • keine direkte Zugriffsmöglichkeit durch Dritte

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen aller Art vertrauensvoll zur Verfügung.
Nehmen Sie persönlich Kontakt mit uns auf.